be a Make up Artist blog

Make up Artist blog – behind the scences

Ich liebe meinen Job. Jedes Mal aufs Neue.

Wenn mein Alltag etwas nicht ist, dann langweilig.

Im Vorfeld

Ich lerne immer neue Menschen kennen, fahre zu immer neuen Shootinglocations., Was manchmal auch anstrengend sein kann. Vor allem, wenn mein Navi die Adresse wieder mal nicht kennt.  Oder ich mit Google Navi fahre und plötzlich keine Netz mehr habe. Deswegen,  das ist schon etwas strange, fahre ich oft zu meinen Terminen mit zwei Navis! So bin ich auf jeden Fall save.

Shootinglocations

Interessante, tolle Orte sind das manchmal. Alte Fabrikhallen, moderne Lofts, große oder kleine Studios oder riesige Firmen. Ich plane immer viel Zeit ein zum Suchen ein, denn manchmal dauert es etwas bis ich den Eingang und den jeweiligen Ort des Shootings gefunden habe. Oder ich arbeite, wie auf diesem Bild, in einem Studio was eigentlich eher wie eine Garage aussieht. Meisstens bin ich viel zu früh 🙂  Was aber im handy-Zeitalter Gott sei dank nicht schlimm ist und ich so wunderbar weiterschreiben oder emails beantworten kann.

 

behind the sciences

Behind the cam

So ist meine Arbeit spannend und sehr abwechslungsreich. Ob große Firmen oder Einzelunternehmer, ….alle benötigen einen professionellen modernen Internetauftritt.

Ich lerne ceo s großer Firmen kennen. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Fitnesstudios, Models, Moderatoren, Politiker, normale Menschen, die Bewerbungsfotos brauchen  und eigentlich Menschen aller Berufsgruppen und Altersklassen.

Ich muss mich immer auf neue Menschen einstellen, Wünsche manchmal mehr erfühlen als erfragen. Mich auch in neue Teams einfinden. Aber genau das macht meinen Job aus.

 

 

 

 

 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?